Puten-Involtini mit Tomaten-Mozzarellafüllung auf Pfannengemüse

45

Mittel

4

Eine leckere Putenroulade, genannt Involtini, ist schnell zubereitet und gerade jetzt im Sommer eine tolle Alternative zur klassischen Rinderroulade. Gefüllt mit Mozzarella und Tomaten bringt sie sommerliche Frische auf den Grill oder in die Küche.

Eine leckere Putenroulade, genannt Involtini, ist schnell zubereitet und gerade jetzt im Sommer eine tolle Alternative zur klassischen Rinderroulade. Gefüllt mit Mozzarella und Tomaten bringt sie sommerliche Frische auf den Grill oder in die Küche.

Zutaten

4 Stück Putenbrustschnitzel a 120g

4 TL BORN Basilikum Senf

100g Bacon

1 Aubergine

1 mittelgroße Zucchini

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

kleine Zwiebel

100g getrocknete Tomaten

100ml BORN Joghurt Salatsauce

frischer Basilikum

1 EL Butterschmalz

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Zucker

Rezept

Paprika, Zucchini und Aubergine waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, in grobe Würfel teilen und zum Gemüse geben. Mit Salz, Zucker, Pfeffer und Olivenöl ca. 10 Minuten marinieren. 
Backofen auf 150° vorheizen. Die Putenbrustfilets plattieren und auf einem Küchenbrett nebeneinander auslegen. Mit Salz & Pfeffer würzen und mit Basilikumsenf einstreichen. Die Mozzarellakugel halbieren und in Scheiben schneiden. Jedes Fleischstück mit 2 getrockneten Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum belegen, zusammenrollen und mit einer Rouladennadel verschließen. Die Rouladen mit jeweils 2 Scheiben Bacon umwickeln. In einer Pfanne Butterschmalz und etwas Olivenöl erhitzen. Darin die Rouladen rundherum anbraten, anschließend in eine feuerfeste Form geben und im Backofen ca. 20 Minuten durchgaren. In dem Fett der Rouladen, das vorbereitete Gemüse mit den restlichen getrockneten Tomaten kräftig anbraten und abschmecken.
Die Rouladen schräg anschneiden und neben dem Pfannengemüse anrichten. Mit BORN Joghurt Salatsauce verzieren und mit frischem Basilikum dekorieren.